Der Vorteil einer Rechnungsvorlage in einem Rechnungsprogramm liegt in der einfacheren, schnellen und sicheren Nutzung.

Statt eine Rechnung mühsam mit Word oder Excel zu erstellen, sparst du mit der Debitoor Rechnungsvorlage Zeit.

Auf der Rechnungsvorlage findest du die folgenden Postitionen:

  • Kundenanschrift
  • Rechnungsnummer
  • Rechnungsdatum
  • Fälligkeitsdatum
  • Zahlungsziel
  • Hinweis- und Freifeld für bspw. Kleinunternehmerregelung
  • Produkt, Menge, Einheit
  • Preis, Umsatzssteuersatz
  • Rabatt
  • Brutto/Netto
  • Rabatt
  • Sprache und Währung
  • Summe  

Kunden und Produkte einfach aus dem Dropdown wählen. Voraussetzung ist, dass du sie zuvor im Rechnungsprogramm angelegt hast.  

Bei der Produktzeile ist es wichtig, dass du den entsprechenden Umsatzsteuersatz wählst. 0%, 7% oder 19%, Produkt oder Dienstleistung. Falls du Kleinunternehmer bist, kannst du unter deinen Einstellungen > Firma > Steuer- und Registrierungsnummer> die Umsatzsteuer deaktivieren, damit Null Prozent Umsatzsteuer als Standart in der Rechnungsvorlage angezeigt wird.  

Um die Kleinunternehmerregelung in der Vorlage als Standard anzeigen zu lassen, kannst du das Freifeld unten auf der Rechnungsvorlage nutzen.  

Deine Firmendaten werden automatisch aus den Angaben unter "Einstellungen > Firma" in die Fußzeile deiner Rechnung übernommen.

Did this answer your question?