Unser Schwerpunkt liegt insbesondere auf der einfachen Buchführung mit Einnahmen-Überschuss-Rechnung und weniger auf der doppelten Buchführung mit Bilanz. Daher unterscheiden wir nicht zwischen "Eröffnungs- oder Schlussbilanz"
Die Bilanz die Debitoor zur Verfügung stellt, dient lediglich der Orientierung, sie kann jedoch nicht als vollwertige Bilanz für den Jahresabschluss im Sinne des Steuerrechts verwendet werden. Hier soll mit unserer Lösung eine Übersicht der Mittelverwendung oder -herkunft ermöglicht werden. Zudem besteht die Möglichkeit einen Überblick zu erhalten in welche Güter investiert wurde.
Sofern die Verpflichtung zur Erstellung einer Bilanz besteht, sollte/muss diese als E-Bilanz vom Steuerbüro erstellt werden, da diese Lösung grundsätzlich bei uns nicht vorgesehen ist und andere technische Voraussetzungen hat.
Somit ist der einfachste Weg deinem Steuerbüro die Daten zu geben (per Email oder als Einladung an den Steuerberater) und dieser erstellt direkt die E-Bilanz, die dann auch an das Finanzamt elektronisch übermittelt werden muss.  

Did this answer your question?